Nicht ganz Dichtkunst. Aber fast.

Der Verzweiflung nah
war ein Tourist aus „Bella Italia“,
dessen Auto verschwunden war.
#nexttime #hoffentlich
Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3709764


Na? Gelacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.